Zwar weiß ich viel, doch möcht‘ ich alles wissen.

Johann Wolfgang von Goethe

Wissensdurst ist eine gute Sache! Wir lernen unser ganzes Leben lang, ob wir das möchten oder uns dessen bewusst sind, oder eben nicht.

Oft haben wir das Gefühl, dass uns etwas oder jemand einen auswischen möchte, uns das Leben schwer macht und wir auf der Stelle stehen. Seht diese Momente als Lektionen an. Lernt euren Teil daraus und gelangt nicht mehr in die Situation.

Auch das gehört dazu. Das alles ist ein ständiges Lernen und Weiterentwickeln. Wir brauchen das. Wenn wir nicht lernen, bleiben wir immer in einem Moment stecken und haben das Gefühl, nie nach vorne zu kommen.

Das Positive ist wohl, dass wir nicht alles in der Welt wissen müssen.

Stellt euch das mal vor, wenn wir das gesamte Wissen der Menschheit in unsere Hirne quetschen müssten! Also mir würde sicherlich der Kopf explodieren. Lassen wir das also mal.

Aber Wissensdurst ist eine gute Sache! Lasst uns viele Dinge lernen, erlernen, verstehen und überleben. Und vor allem sollten wir es uns selbst ermöglichen, alles in verschiedenen Perspektiven sehen zu können. Manchmal springt uns die Lösung für ein Problem so ganz viel schneller an.

Was habt ihr kürzlich gelernt?



Für die Schreibenden:

Welche erste wichtige Lektion lernt eine Figur in deiner Geschichte?

Kategorien: 2019September 2019

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.